Slider

Eine Arbeitslosenquote von ca. fünf Prozent verändert den Arbeitsmarkt und führt dazu, dass Bewerber*innen immer anspruchsvoller werden und klarere Vorstellungen hinsichtlich ihrer potentiellen Arbeitgeber besitzen. 

Die sogenannte Generation Y begann als erste ihre Wünsche und Bedürfnisse deutlicher zu artikulieren. Flexible Arbeitszeiten, ein ansprechendes Arbeitsumfeld und die Möglichkeit, in internationalen Teams fachübergreifend und agil zu arbeiten, sind für viele Absolventinnen und Absolventen heute selbstverständlich bei der Auswahl ihres nächsten Arbeitgebers.  

Gerade für produzierende Unternehmen, mit einem hohen Anteil gewerblicher Mitarbeiter*innen, stellt diese Anspruchshaltung junger Bewerberinnen und Bewerber eine große Herausforderung dar.
Die unter dem Begriff New Work verstandenen Merkmale eines Arbeitsplatzes, wie eine hohe Sinnhaftigkeit, Work Life Balance und die Möglichkeit, viele Bereiche eines Unternehmens kennenzulernen, sind häufig schon vorhanden, werden aber durch die Unternehmen schlecht oder gar nicht kommuniziert.

Mit den Möglichkeiten des Internets ist die Außendarstellung der Unternehmen heute grundsätzlich einfacher, dies kann aber auch negative Folgen haben. 

Bewertungsportale, Jobforen und Facebookseiten werden genutzt, um sich über potentielle Arbeitgeber auszutauschen und Meinungen zu verbreiten. Dies kann auch bei wenigen unzufriedenen Arbeitnehmer*innen zu einer ungünstigen Wahrnehmung des Unternehmens nach außen führen. Auch erfahrene Kandidat*innen schauen sich potentielle Arbeitgeber zunächst im Internet an und verschaffen sich einen ersten Eindruck.

Für eine positive Außenwahrnehmung Ihres Unternehmens durch Bewerber*innen kommt es im Rahmen des Employer Brandings im Wesentlichen auf zwei Faktoren an: Reichweite und Reputation. 

Nachdem wir die Ausgangssituation in Ihrem Unternehmen analysiert haben und prüfen, was Sie Ihren Mitarbeiter*innen bieten, erarbeiten wir ein maßgeschneidertes Konzept für Ihr Unternehmen: 

Eine klare Darstellung Ihrer Organisation mit wichtigen Faktoren für Mitarbeiter*innen im aktuellen Umfeld, beispielsweise:
- Freundliche, familiäre Kultur
- Internationalität 
- Sinnhaftigkeit der Aufgaben und/oder Produkte
- Entwicklungsmöglichkeiten 

Im nächsten Schritt erstellen wir Ihnen zur Unterstützung einen Plan mit folgenden Schwerpunkten:

1. Konzept zur Verbesserung oder zur Einführung von Bewertungen in Onlineportalen wie Kununu, Glasdoor und Google mit den oben genannten Schwerpunkten. 

2. Erhöhung der Sichtbarkeit und Aufbau eines Bewerber*innenpools, durch dauerhafte Schaltung von Anzeigen.

3. Erstellen einer Facebook Page und/oder eines Bewerber*innenportals, um die Vorzüge der Mitarbeit in Ihrem Unternehmen präzise zu erläutern. 

Zusammengefasst:

Wir unterstützen Sie bei der externen und internen Kommunikation von Privilegien und Vorteilen einer Tätigkeit in ihrem Unternehmen, bei der Gestaltung von Social Media Kanälen, der Contenterstellung und der Optimierung der Wahrnehmung Ihrer Arbeitgebermarke in einschlägigen Online Portalen.